wunderschöner Bungalow von 2018

zu kaufen
Das Objekt befindet sich im Zentrum von Flachsmeer und viele Versorgungseinrichtungen sind zu Fuss zu erreichen. Die ehemals weiten Moorgebiete auf dem Gebiet des heutigen Dorfes sind erst relativ spät im 17. und 18. Jahrhundert besiedelt worden. Die Fehnsiedlung Flachsmeer wurde um 1770 gegründet. In den Anfangsjahren wuchs das Dorf zunächst langsam. Wie in vielen zu jener Zeit angelegten Moorkolonien versanken auch in Flachsmeer viele Kolonisten in Armut. Eine verstärkte Siedlungstätigkeit setzte erst im 19. Jahrhundert ein. Dies hatte zur Folge, dass der Ort seine Einwohnerzahl von 1821 bis 1905 nahezu vervierfachte. Große Probleme bereiteten bis ins 20. Jahrhundert vor allem die Entwässerung und die infrastrukturelle Erschließung.[1] Viele Kolonisten zogen aus überwiegend katholischen Gegenden zu, so dass 1860 eine eigene Kirchengemeinde gegründet und die Kirche St. Bernhard im Stil der Neuromanik erbaut wurde. Die lutherische Gemeinde in Flachsmeer gehörte ursprünglich zu Steenfelde. Erst in den Jahren 1962/63 wurde direkt auf dem Gelände des seit der Jahrhundertwende existierenden Friedhofs eine Friedhofskapelle gebaut, in der schon bald nach Fertigstellung regelmäßig Gottesdienste und Andachten gefeiert wurden. Seit 1966 ist auch die Ev.-luth. Kirchengemeinde Flachsmeer selbständig.[2] Eine kleine Baptistenkapelle befand sich an der Birkenstraße 44. Sie wurde 1908 errichtet und war eine Zweigstelle der Baptistengemeinde Westoverledingen-Ihren. Mittlerweile existiert sie nicht mehr. Sie wurde nach dem Verkauf 2018 abgerissen. An ihrer statt befindet sich an der Stelle jetzt ein Wohnhaus.

Detail

  • Wohnfläche 125 m²
  • Bäder: 2
  • Garagen: 1
  • Baujahr: 2018
  • Typ: Haus
  • Verkauft: Keine
  • Vertrag: zu kaufen
  • Grundstücksfläche: 565 m²
  • Zimmer: 4

Beschreibung

Dieser exklusive Bungalow wurde 2018 in massiver Bauweise vom Bauunternehmer selbst errichtet was die hervorragende Qualität erklärt. Hier wurde sehr großen Wert auf Designe und Qualität gelegt. Die Decken bestehen aus Beton was ein Dachausbau erleichtert. Aus gesundheitlichen Gründen wird dieser Bungalow schweren Herzens von den Eigentümern verkauft.
Die Garage wird als Wohnfläche mit angegeben da sie eine Fußbodenheizung besitzt und ein zusätzliches kleines Bad mit Dusche eingebaut wurde. Dieser Raum ist ideal für kleine private Treffen wo die Gäste auch nächtigen können ohne die Privatsphäre zu stören.
Die Haustür besitzt einen integrierten Fingerabdruckscanner für schlüsselloses betreten, kann natürlich auch mit einem Schlüssel geöffnet werden.
Der Whirlpool auf der Terrasse gehört nicht zum Haus kann aber miterworben werden.
Die hochwertige exklusive Küche (Anschaffungskosten ca. 25.000 € Rechnung liegt vor) gehört zum Haus dazu.
Der Gas Kamin kann über eine Fernbedienung sehr schnell gestartet werden und erzeugt eine angenehme Wärme und ein tolles Ambiente. (Anschaffungskosten ca. 13.000 € Rechnung liegt vor).
Fragen Sie uns nach einer guten und seriösen Finanzierung, die wir Ihnen gerne vermitteln!

Adresse Open In Google Map

  • Adresse: Das Objekt befindet sich im Zentrum von Flachsmeer und viele Versorgungseinrichtungen sind zu Fuss zu erreichen. Die ehemals weiten Moorgebiete auf dem Gebiet des heutigen Dorfes sind erst relativ spät im 17. und 18. Jahrhundert besiedelt worden. Die Fehnsiedlung Flachsmeer wurde um 1770 gegründet. In den Anfangsjahren wuchs das Dorf zunächst langsam. Wie in vielen zu jener Zeit angelegten Moorkolonien versanken auch in Flachsmeer viele Kolonisten in Armut. Eine verstärkte Siedlungstätigkeit setzte erst im 19. Jahrhundert ein. Dies hatte zur Folge, dass der Ort seine Einwohnerzahl von 1821 bis 1905 nahezu vervierfachte. Große Probleme bereiteten bis ins 20. Jahrhundert vor allem die Entwässerung und die infrastrukturelle Erschließung.[1] Viele Kolonisten zogen aus überwiegend katholischen Gegenden zu, so dass 1860 eine eigene Kirchengemeinde gegründet und die Kirche St. Bernhard im Stil der Neuromanik erbaut wurde. Die lutherische Gemeinde in Flachsmeer gehörte ursprünglich zu Steenfelde. Erst in den Jahren 1962/63 wurde direkt auf dem Gelände des seit der Jahrhundertwende existierenden Friedhofs eine Friedhofskapelle gebaut, in der schon bald nach Fertigstellung regelmäßig Gottesdienste und Andachten gefeiert wurden. Seit 1966 ist auch die Ev.-luth. Kirchengemeinde Flachsmeer selbständig.[2] Eine kleine Baptistenkapelle befand sich an der Birkenstraße 44. Sie wurde 1908 errichtet und war eine Zweigstelle der Baptistengemeinde Westoverledingen-Ihren. Mittlerweile existiert sie nicht mehr. Sie wurde nach dem Verkauf 2018 abgerissen. An ihrer statt befindet sich an der Stelle jetzt ein Wohnhaus.
  • Zip/Postal Code: 26810

Grundrisse